Gießerei-Sande

Unser ökologisches Bindemittel

Gusstechnik und -verfahren sind insbesondere für den hochwertigen Maschinenbau von zentraler Bedeutung. Formstabilität mit geringen Toleranzen ist daher eine wichtige Voraussetzung für den Guss. Bislang sind dafür große Mengen organischer und anorganischer Bindemittel im Einsatz, die sowohl bei der Verarbeitung als auch beim Guss geruchsintensive und gesundheitsschädliche Emissionen freisetzen. Die Entsorgung der Giessereiformsande als hoch schadstoffbelastete Sonderabfälle ist ein zusätzlicher Problempunkt nach der Verarbeitung.

Gemäß unser Philosophie des Einsatzes nachwachsender und kennzeichnungsfreier Rohstoffe haben wir erstmalig ein organisches Bindemittel entwickelt, das schadstofffrei und verarbeitungsfreundlich ist. Unsere Entwicklung in Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Gießereipartner hat die leichte Anwendbarkeit und hohe Zuverlässigkeit im Bereich der Formenfertigung per Hand wie auch im automatisierten Kernschießen zeigen können.

Das Bindemittel ist nahezu geruchlos, emissionsneutral beim Kontakt mit der Metallschmelze und daher ungefährlich in der Anwendung. Neben den verarbeitungsfreundlichen Eigenschaften weist es eine hohe Stabilität auf.

Die umweltfreundlichen Eigenschaften qualifizieren die ausgeschleusten Formsande gemäß Deponieverordnung zu ungefährlichen Abfallstoffen.

Dem Anwender steht erstmalig ein leistungsfähiges organisches Bindemittel zur Verfügung, das den Betriebsablauf in der Gießerei gefahrloser und kosteneffizienter gestaltet.

Nutzen Sie die Vorteile – wir beraten Sie gern!